Wirkung und Wissen

Knowledge and Content Management (KCM)

Knowledge and Content Management (KCM)

Tourismusexperte in Kambodscha
Tourismusexperte in Kambodscha

Die Weiterentwicklung und der Erhalt von internem Know-how als Aufgabe aller Mitarbeitenden steigert die Qualität der Arbeit. Professionelles Wissensmanagement ermöglicht Innovation,  Themenführerschaft und stärkt die Position von Swisscontact als kompetente Expertenorganisation. Um mit der zunehmenden Spezialisierung, Komplexität und Ausweitung der Projekte Schritt halten zu können, will Swisscontact das Wissensmanagement stärken. Im Berichtsjahr begann die Umsetzung dieser Pläne.

Neben der organisatorischen Entwicklung fanden 2016 zwei globale Seminare statt:

  • Förderung von Finanzdienstleistungen: Sie richtet sich in Zukunft noch stärker auf die Unterstützung von KMU und Kleinbauern aus.
  • Im Umweltbereich entstehen mit dem Klima-Abkommen von Paris neue Zielsetzungen und Finanzierungsmechanismen, um den Klimawandel zu begrenzen. Swisscontact hat Wege definiert, um ihren Beitrag zu diesen Zielen zu leisten.


Zudem testete Swisscontact Gender-Richt­linien für Berufsbildungsprojekte und trieb die Umsetzung des St. Galler Modells für nachhaltige Tourismusentwicklung voran. Interne Experten erstellten ein Handbuch für die Einführung von Marktentwicklungsprojekten.

Die Abteilung Wissensmanagement unterstützte Beiträge innerhalb nationaler und interna-
tionaler Netzwerke, darunter BEAM-Exchange, das Forum für Berufsbildung und Internationale Zusammenarbeit FoBIZZ oder das NADEL der Swiss Federal Institute of Technology (ETH) Zürich.

Monitoring and Results Measurement (MRM)

Monitoring and Results Measurement (MRM)

Bauernschulung in Bangladesch
Bauernschulung in Bangladesch

Das System zur Wirkungsmessung von Swisscontact hat zum Ziel, die Resultate von Projekten zu erfassen, die Aktivitäten zu steuern, die Ansätze kontinuierlich weiterzu­entwickeln und den Geldgebern Rechenschaft abzulegen. Regionale Berater unterstützen die Projekte in der Planung, im Aufbau und in der Anwendung des Systems. Vergleichbare Indikatoren, gemessen mit verlässlichen Methoden, erlauben es Swisscontact, die Daten auf Programm- und Organisationsebene zusammenzuführen.

Das Team der Wirkungsmessung besteht aus einem Koordinator an der Geschäftsstelle und regionalen Beratern. 2016 erarbeitete es die Planungsunterlagen für das eigene Entwicklungsprogramm von Swisscontact, optimierte die Wirkungsmessung von Projekten im Tourismus, der Neugründung von Unternehmen und der Erfassung von systemischen Veränderungen. Zusätzlich entwickelte es eine Datenbank, welche die Karriere von Absolventen von Swisscontact-Berufsbildungsprogrammen erfasst.

2016 wurden sieben Projekte durch externe Gutachter überprüft, in einem Fall über ein formales Audit des Geberkomitees für Unternehmensentwicklung (DCED). Diese Überprüfungen ermöglichen es, das System der Wirkungsmessung weiterzuentwickeln und die Massnahmen der Projekte zu lenken. Dieses Gutachten und der Austausch mit externen Experten haben bestätigt, dass das System zur Wirkungsmessung von Swisscontact robuste und aussagekräftige Resultate liefert. 

Swisscontact
Swiss Foundation for Technical Cooperation
Hardturmstrasse 123
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 454 17 17
Fax +41 44 454 17 97
E-Mail info@STOP-SPAM.swisscontact.org